Nächstenliebe mit Nachschlag - Auch 2023/24 gibt es den #wärmewinter

Herbst und Winter stehen vor der Tür. Kälte und Dunkelheit nehmen zu. Nicht so in der Evangelischen Stadt-Kirchengemeinde Marl. Die bietet auch in diesem Jahr den #wärmewinter an.

Der startet am 08.11.2023 um 13.00 Uhr im Café Leuchtturm an der Dreisfaltigkeitskirche, Brassertstrasse 40.

Andere treffen, miteinander reden, einen Kaffee trinken und eine leckere Mittagsmahlzeit essen. Das ist eine gute Alternative zum allein sein, vor allem dann, wenn zu Hause die Sorgen um Heizung und Einkauf warten.

Mitmachen!

Auch in diesem Jahr werden Frauen und Männer gesucht, die ehrenamtlich beim #wärmewinter mitarbeiten. Da sein, mit den Gästen sprechen, die kostenlosen Mahlzeiten ausgeben. Wer sich das vorstellen kann, meldet sich per Mail oder telefonisch bei:
Michael Wiese, 015758221491 | michael.wiesedontospamme@gowaway.ekvw.de

Alle Interessierten sind herzlich zu einem gemeinsamen Vortreffen am 15.11.2023 um 18.00 Uhr im Gemeindehaus der Kulturen (an der Pauluskirche), Römerstraße 57 eingeladen.

Spenden helfen!

Das Geld wird benötigt, um die kostenlosen Mahlzeiten zu finanzieren:
Ev. Stadt-Kirchengemeinde Marl, Stichwort: Wärmewinter
Sparkasse Vest, DE06 4265 0150 0060 1627 40

Der „wärmewinter“ - die Termine

Dreifaltigkeitskirche, Brassertstraße 40

Mittwochs, 13.00 - 15.00 Uhr, Cafe Leuchtturm

Start: 08.11.2023

Pauluskirche - Gemeindehaus der Kulturen, Römerstraße 57

Samstags, 12.30 Uhr – 14.00 Uhr

Start: 18.11.2023

Gemeindezentrum Auferstehungskirche, Westfalenstraße 92

Sonntag, 12.00 – 14.00 Uhr

Start: 03.12.2023

Der neue #wärmewinter - sind Sie wieder dabei?

Logo #wärmewinter - wir suchen auch 2023 Mitarbeitende

In diesem Jahr wollen wir den #wärmewinter noch einmal anbieten. Wir möchten am 08.11.2023, 13.00 – 15.00 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche starten. Die Pauluskirche startet am 18.11., 12.30 – 14.00 Uhr und die Auferstehungskirche am 03.12.2023., 12.00 – 13.00 Uhr.

An der Organisation wird sich nichts verändern. Das Essen wird wieder von der Diakonie angeliefert und wir geben es aus. Dazu gibt es Getränke und freundliche Gespräche.

Am Mittwoch, 15.11.2023 findet um 18.00 Uhr im Gemeindehaus Pauluskirche ein Vorbereitungstreffen für Mitarbeitende statt.

Und nun die Frage und Bitte: Würden Sie auch in diesem Jahr wieder mitarbeiten in unserem #wärmewinter? Im letzten Jahr hat es dank Ihrer Mitarbeit sehr gut funktioniert und wir würden uns freuen, wenn Sie auch in diesem Jahr wieder dabei sein können. Vielleicht fragen Sie auch im Bekanntenkreis einmal nach, ob es Menschen gibt, die sich eine Mitarbeit im #wärmewinter vorstellen können.
Sie müssen nicht jede Woche da sein! Es gibt Pläne, in die Sie sich eintragen dann, wenn Sie Zeit haben.

Wenn Sie wieder dabei sind, geben Sie uns Nachricht:
Evangelische Stadt-Kirchengemeinde Marl
Römerstraße 57, 45772 Marl
Tel.: 02365 96030 oder per E-Mail: waermewinterdontospamme@gowaway.esm.de

Ich freue mich, wenn wir uns wiedersehen beim neuen #wärmewinter und auch beim Vorbereitungstreffen am 15.11.2023.

Mit den besten Grüßen

Im Auftrag des Presbyteriums
Michael Wiese - Presbyter

Infoportal der Diakonie

Die Diakonie Deutschland hat ein Infoportal zum #wärmewinter aufgebaut.

Sie finden:

  • Handreichungen zur Beteiligung
  • Diakonie und Kirche zum Wärmewinter
  • Digitale Ideenwerkstatt
  • Bilder Social Media und Plakate
  • Aktionen vor Ort
  • #wärmewinter im Onlineshop

Diakonie und Kirche starten #wärmewinter 2.0

Die EKD schreibt wie folgt:

Teure Heizperiode steht bevor: Diakonie und Kirche starten #wärmewinter 2.0

Berlin, 4. Oktober - Angesichts der anhaltend hohen Belastung vieler Menschen durch die gestiegenen Energiepreise und Lebenshaltungskosten starten die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Diakonie Deutschland in einen weiteren #wärmewinter. ...

Auf der Webseite der EKD weiterlesen...

#Wärmewinter macht bis November Pause

Am Mittwoch, 29. März, öffnet der #wärmewinter zum letzten Mal seine Türen in der Dreifaltigkeitskirche. In der Auferstehungskirche und in der Pauluskirche war bereits am Wochenende zuvor Schluss.

Seit November 2022 hat die Evangelische Stadt-Kirchengemeinde drei Mal wöchentlich, an drei verschiedenen Orten, Menschen in ihre Räume eingeladen. Zu Gesprächen und Getränken sowie einer kostenlosen Mahlzeit. „Im Herbst letzten Jahres wussten wir nicht, was die kalte Jahreszeit für die Menschen bereit hält. Da war die Rede von kalten Wohnungen, Stromausfällen und Lebensmittelengpässen“, so Michael Wiese, Presbyter in der ESM.

Im Bündnis „Marl hilft“ haben sich dann schnell Akteure aus der Stadt zusammengeschlossen und Unterstützungsangebote ins Leben gerufen. Die Evangelische Stadt-Kirchengemeinde lädt seitdem zum #wärmewinter ein. „Seit November letzten Jahres haben wir 2200 kostenlose Mahlzeiten ausgegeben“, zieht Daniela Kirschkowski, Vorsitzende der Stadt-Kirchengemeinde, eine positive Bilanz.

„Im November diesen Jahres gehen wir mit dem #wärmewinter wieder an den Start. Das haben wir beschlossen. Die Ehrenamtlichen und die Gäste werden sich dann hoffentlich wiedersehen“, sagt Michael Wiese.

„Wir möchten uns bei den Vielen, die unser Angebot durch ihre Spenden unterstützt haben herzlich bedanken“, fügt die Vorsitzende Daniela Kirschkowski hinzu. „Diese Menschen, die Stadt Marl sowie die Evangelische Kirche von Westfalen haben sehr mitgeholfen, dass wir die  Menschen in den #wärmewinter einladen konnten.“

Plakat mit den letzten Terminen des #wärmewinter - Zunächst am 29.3.23 beendet

Gemeinsam statt einsam #wärmewinter Evangelische Stadt-Kirchengemeinde Marl

Kontakt und Fragen

Wenn Sie Fragen zum #wärmewinter haben erreichen Sie uns per E-Mail über waermewinterdontospamme@gowaway.esm.de. Gerne können Sie auch jemand aus dem Pfarrteam ansprechen.

 

Spenden für #wärmewinter

Menschen, die ausdrücklich die #wärmewinter Aktionen der Evangelischen Stadt-Kirchengemeinde  mit einer Spende unterstützen möchten können das hier tun:
Ev. Stadt-Kirchengemeinde Marl
Stichwort: Wärmewinter
Sparkasse Recklinghausen

DE06 4265 0150 0060 1627 40

Mit der Spende werden ausschließlich Lebensmittel/Mahlzeiteneinkauf finanziert.

Wärmewinter wärmt mehr, als den Magen

Er kommt immer zu Beginn und setzt sich an einen kleinen Tisch. Friedrich M.* nimmt erst einmal eine Tasse Kaffee. Er freut sich sichtlich, wenn Reinold, einer der Mitarbeitenden, ihm das warme Mittagessen bringt. Auch Jutta K.* freut sich auf die Mahlzeit. Sie hat ihre Sachen immer in einem Wagen dabei und unterhält sich gerne. Einige ältere Damen sitzen zusammen an einem Tisch. Sie werden später in die „Frauenhilfe“ gehen und freuen sich, dass sie hier schon mal mit anderen quatschen können.

Seit Ende November bietet die Evangelische Stadt-Kirchengemeinde Marl den „wärmewinter“ an. Andere Menschen treffen, miteinander reden, einen Kaffee trinken und eine leckere Mittagsmahlzeit. Das ist eine gute Alternative zum allein sein, vor allem dann, wenn zu Hause die Sorgen um Heizung und Einkauf warten.

So ist es gedacht. Menschen, die nicht allein sein möchten, treffen sich beim „wärmewinter“. Da ist es egal, wieviel Geld jemand hat. Der „wärmewinter“ ist für alle offen. Und es werden immer mehr. Von Woche zu Woche kommen Menschen hinzu.

Möglich ist das alles, weil viele ehrenamtlich Mitarbeitende jede Woche für die Gäste da sind. Ihnen kann man gar nicht genug dafür danken.

Der „wärmewinter“ wird bis Ende März angeboten werden. Als Antwort der evangelischen Kirche auf die Sorgen der Menschen in dieser unsicheren Zeit. Und als Bestandteil der Aktion „Marl hilft“, einem Bündnis verschiedener Träger in der Stadt.

* Namen von der Redaktion geändert

Zwei Damen vom Team #wärmewinter teilen die Mahlzeiten aus
Hände teilen die Mahlzeiten beim #wärmewinter aus - Detailaufnahme

Gemeinsam in den wärmewinter - Sozialdezernentin schenkt Mahlzeiten aus - 7.12.2022

Claudia Schwiedrick-Grebe, Sozialdezernentin der Stadt Marl, war in dieser Woche ganz nah dran. Gemeinsam mit ehrenamtlich Mitarbeitenden servierte sie den Gästen in der Dreifaltigkeitskirche leckeren Grünkohl.

Rund 35 Gäste waren am Mittwoch zum #wärmewinter gekommen. Sie waren der Einladung der Evangelischen Stadt-Kirchengemeinde zum Austausch, Getränken und einem kostenlosen warmen Mittagessen gefolgt. Damit engagiert sich die Evangelische Kirche im Bündnis „Marl hilft“. In jeder Woche lädt die Stadt-Kirchengemeinde in ihre Räume ein. Jeder und jede ist herzlich willkommen. Ein Projekt gegen das Allein sein in einer schwierigen Zeit.

Kirchen, Pfarrerinnen und Pfarrer 

Bezirk Dreifaltigkeit (West),
Brassertstraße 40-42, 45768 Marl

Bezirk Auferstehung (Mitte),
Westfalenstraße 92, 45770 Marl

 

Bezirk Paulus (Ost),
Römerstraße 57, 45772 Marl

 

Gemeindebüro für die esm

Römerstraße 57
45772 Marl
Tel. 02365 - 96 03 0
E-mail: re-kg-marl-stadt-kirchengemeinde@ekvw.de

Öffnungzeiten:

  • Mo., Di., Do.  u. Fr.: 
    09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Mi.:
    15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Grafik: EKD

Hier gibt es jetzt die Videos aus der Reihe Kunterbuntes Dingsda.

Seniorenarbeit

Iris Zahlmann-Groth
Brassertstr. 42
45768 Marl

E-mail: Iris.Zahlmann-Grothdontospamme@gowaway.ekvw.de
Telefon: 02365 12501
Fax: 02365 29 55 007

Öffnungszeiten für Besucher: nach Absprache

Das aktuellste aus der esm

Warum ist der Hahn auf dem Kirchturm? ‪@KunterbuntesDingsda‬ - Die neue Folge gibt es an diesem Wochenende (15. u. 16. Juni 2024)

weitere Meldungen