Ankunft in Deutschland

Wir sind wieder da!!!

 

Nachdem wir morgens um 6 Uhr Dorothee und Hannah verabschiedet haben, haben wir ein Abschiedsfrühstück mit Christian Stich vom Projekt Ijatz genießen dürfen. Wie schon am ersten Morgen gab es Frijoles, Rührei, frische Tortillas, Brot, Marmelade usw.

Den restlichen Tag in Guatamala-Stadt haben wir mit einer Shoppingrunde abgerundet. Ein Gang durch die Stadt und den Markt sorgte dafür, dass einige Quetzales weniger den Flug nach Deutschland antreten mussten.

Unser Rückflug von Guatemala-Stadt nach El Salvador verlief ohne Zwischenfälle. Die 45-minütige Wartezeit im Flughafengebäude von El Salvador verbrachten wir genauso entspannt, wie den anschließenden Langstreckenflug nach Madrid. Der Umstieg in Madrid war ebenfalls angenehm, insbesondere dadurch, dass wir unser Flugzeug erreicht haben und unsere Sitzplätze nicht überbucht waren (so, wie es vor vier Jahren der Fall war).

 

Zurückblickend können wir festhalten, dass wir viele schöne Erfahrungen sammeln konnten und uns ein guter Überblick über aktuelle bzw. vorherige Projekte ermöglicht wurde. 

In unserem nächsten Guatemala-Treffen werden wir im Einzelnen über die Projekte sprechen und über zukünftige Projekte nachdenken.

 

 

Für alle Interessierten an unserem Projekt "Anbau von Heilpflanzen", welches wir mit Hilfe von 'Brot für die Welt' ermöglichen konnten, gibt es auf folgender Internetseite Wissenswertes:

https://info.brot-fuer-die-welt.de/inlandsfoerderung-partnerschaftsprojektefonds

 

 

 

 

 

Llegada a Alemania

¡¡¡Estamos de regreso!!!

Después de habernos despedido de Dorothee y Hannah a las 6 am pudimos disfrutar de un desayuno de despedida con Christian Stich del proyecto Ijatz. Igual que el primer día nos sirvieron frijoles, huevos revueltos, tortillas, pan, mermelada etc.

Concluimos nuestra visita con una última vuelta por las tiendas. Un paseo por el centro y el mercado nos dejaron con menos Quetzales para llevar a Alemania.

Nuestro vuelo de Guatemala a El Salvador salió sin problemas y pasamos los siguientes 45 minutos de espera y el vuelo intercontinental a Madrid relajados. La escala en Madrid también estuvo tranquila, ya que llegamos a tiempo y no hubo sobrerreserva (lo cual fue el caso hac cuatro años).

En retrospectiva podemos decir que tuvimos muchas experiencias bonitas y que obtuvimos una buena idea sobre los proyectos actuales y antiguos.

En la próxima reunión del grupo de Guatemala hablaremos más detalladamente sobre los proyectos y podremos pensar en proyectos futuros.

Las personas que estén interesadas en nuestro proyecto “cultivación de plantas Medicinales”, el cual pudimos realizar gracias al apoyo por parte de Pan para el Mundo, pueden consultar la siguiente página para más información:

Kirchen, Pfarrerinnen und Pfarrer 

Bezirk Dreifaltigkeit (West),
Brassertstraße 40-42, 45768 Marl

Bezirk Auferstehung (Mitte),
Westfalenstraße 92, 45770 Marl

 

Bezirk Paulus (Ost),
Römerstraße 57, 45772 Marl

 

Gemeindebüro für die esm

Römerstraße 57
45772 Marl
Tel. 02365 - 96 03 0
E-mail: re-kg-marl-stadt-kirchengemeinde@ekvw.de

Öffnungzeiten:

  • Mo., Di., Do.  u. Fr.: 
    09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Mi.:
    15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Grafik: EKD

Hier gibt es jetzt die Videos aus der Reihe Kunterbuntes Dingsda.

Seniorenarbeit

Iris Zahlmann-Groth
Brassertstr. 42
45768 Marl

E-mail: Iris.Zahlmann-Grothdontospamme@gowaway.ekvw.de
Telefon: 02365 12501
Fax: 02365 29 55 007

Öffnungszeiten für Besucher: nach Absprache

Das aktuellste aus der esm

24. / 25. Februar 2024 - Gottesdienst und Friedensgebet

weitere Meldungen