Samstag, 12.08.2017

Auf dem Titelbild ist Hannah Köhn zu sehen. Auch sie begleitet die Gruppe auf ihrer Reise durch das Land. Hannah lebt momentan in Costa Rica und arbeitet dort in einem Kinderkrankenhaus. Sie leistet dort ein "internationalen Jugendfreiwilligendienst" ab. Insgesamt sind viele europäische und weitere internationale Jugendliche mit ihr in Costa Rica, die fast alle in Gastfamilien untergebracht sind. Vielleicht ist ihr Name oder ihre Tätigkeit dem ein oder anderen Leser / der ein oder anderen Leserin aus der Marler Zeitung bekannt, da sie dort regelmäßig von ihren Erfahrungen schreibt.

 

Heute kann die Guatemala-Gruppe einen ruhigen Tag verbringen. Den Vormittag verbringen einige mit dem Verpacken der Gastgeschenke. Anschließend wird erneut eine Tour über den Markt gemacht. Dort wird besonders Ausschau nach Reis und Bohnen geschaut, die wir in Säckchen verteilen und an die Dörfer verteilen möchte. Dazu gibt es zu einem späteren Zeitpunkt sicherlich ein Foto. Wenn wir Glück haben, finden wir sogar Samen, die die Dorfgemeinde einpflanzen kann.

 

Heute Abend sind wir bei der deutschen Gemeinde zum Abendessen eingeladen. Wir sind gespannt, welche Leckereien wir serviert bekommen und welche Gespräche sich über das Land und die Leute entwickeln. Mehr dazu gibt es dann sicherlich morgen.

En la foto de portada pueden ver a Hannah Köhn. Ella también nos acompana en nuestro viaje por Guatemala. Hannah está viviendo en Costa Rica, donde trabaja en un hospital para ninos. Está haciendo un servicio social internacional, al igual que varios jóvenes europeos, quienes en su mayoría viven en familias anfitrionas. Tal vez a algunos de nuestros lectores se le hace familiar el nombre o su actividad, ya que Hannah publica constantemente sobre su experiencia en el periódico de Marl.

Hoy el grupo puede pasar un día tranquilo. Algunos pasan su mañana envolviendo regalos, seguido por otra visita al mercado. Llegando al mercado compramos arroz y frijoles para darlos dentro de bolsitas de tela como obsequio en las comunidades. Seguramente podremos subir una foto de los regalos. Si tenemos suerte incluso encontramos semillas para que las comunidades las puedan plantar.

Por la noche visitaremos la comunidad alemana para cenar. Estamos ansiosos para saber qué delicias nos serán servidas y que información sobre el país y su gente obtendremos de esta charla. Mañana seguramente tendremos más información sobre esto.

 

Kirchen, Pfarrerinnen und Pfarrer 

Bezirk Dreifaltigkeit (West),
Brassertstraße 40-42, 45768 Marl

Bezirk Auferstehung (Mitte),
Westfalenstraße 92, 45770 Marl

 

Bezirk Paulus (Ost),
Römerstraße 57, 45772 Marl

 

Gemeindebüro für die esm

Römerstraße 57
45772 Marl
Tel. 02365 - 96 03 0
E-mail: re-kg-marl-stadt-kirchengemeinde@ekvw.de

Öffnungzeiten:

  • Mo., Di., Do.  u. Fr.: 
    09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Mi.:
    15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Grafik: EKD

Hier gibt es jetzt die Videos aus der Reihe Kunterbuntes Dingsda.

Seniorenarbeit

Iris Zahlmann-Groth
Brassertstr. 42
45768 Marl

E-mail: Iris.Zahlmann-Grothdontospamme@gowaway.ekvw.de
Telefon: 02365 12501
Fax: 02365 29 55 007

Öffnungszeiten für Besucher: nach Absprache

Das aktuellste aus der esm

24. / 25. Februar 2024 - Gottesdienst und Friedensgebet

weitere Meldungen